HUNDESALON REGINE
HUNDESALON REGINE  
TIERISCH INTERESSANT

Tierisch interessant

Der Preis wird heiß diskutiert beim Hundekauf

Ständig und wahrscheinlich immer wieder entstehen Diskussionen über den Kaufpreis von Rassehunden, welche wirklich kontrolliert und mit vielen Auflagen über die Dachverbänd der einzelnen Länder (dem FCI angeschlossen) gezüchtet werden. Für deutsche Züchter ist das der VDH!

Ich höre da Aussagen wie: diese Züchter leben von der Hundezucht, bereichern sich, wieso DER Kaufpreis etc.. Dazu möchte ich folgendes sagen: Ein Hundezüchter, der dem VDH angeschlossen ist, muß, damit seine Hunde überhaupt in die Zucht kommen, sehr viel Geld investieren (viele Ausstellungen, Gesundheits-Checks, Wesens-Checks etc.). Des weiteren muß er hohe Auflagen erfüllen, was die Aufzucht der Welpen betrifft. Und wenn man einen Wurf Hundekinder sehr gut sozialisiert, gesund und sehr gut auf die Zukunft im neuen "zu Hause" vorbereiten will (wodurch wir als Welpenkäufer das ganze Hundeleben lang sehr entlastet werden), heißt das eigentlich: mindestens 6 Wochen nicht mehr der normalen Berufstätigkeit nachgehen!!!

Ich könnte noch VIEL mehr dazu ausführen, aber das würde hier den Rahmen sprengen!!

Gegenbeispiel: Ein Rassehund sollte es schon sein, aber der Kaufpreis mit VDH Papieren ist "nicht akzeptabel". Ganz schnell "landet" man dann "auf der Suche" bei vielen dubiosen Anbietern, ich nenne sie mal VERMEHRER, die Rassehunde sehr günstig anbieten (auf Gesundheit, Wesenseigenschaften und Sozialisierung der Welpen wird hier nicht geguckt bei der Verpaarung und oftmals entpuppen sich diese "Rassehunde" auch als Mischlinge). Sie sind oft sehr schlecht oder garnicht sozialisiert (ganz schwierig für Hund und Halter, oft über viele Monate...wenn nicht ein Leben lang), die Mutterhündin wird als "Zuchtmaschine" benutzt, oft werden die Welpen auch aufgekauft (Überschuss von wieder anderen dubiosen Züchtern), und teilweise sind diese Welpen auch gesundheitlich mehr oder weniger krank (Impfungen und Entwurmung bei der Hündin sowie bei den Welpen nicht eingehalten)!

Dies ist nicht immer so, denn man kann auch "Glück" haben und trifft auf verantwortungsvolle "Welpenverkäufer".......leider aber ehr die Ausnahme.

Das gleiche gilt übrigens 1 zu 1 genauso beim Kauf von "Mischlingen".

Fazit: Augen GANZ WEIT auf beim Hundekauf, VERSTAND auch!!!

 

Hier mal Bilder von "vermehrenden Hunden" und deren Dasein als  "Gebärmaschinen", sowie die Haltung von deren Nachwuchs...oft zusammengepackt und an "leichtgläubige, unerfahrene" Hundebesitzer weiter verkauft! 

 

 

Ein LEIDER immer aktuelles Thema: Verfilzte Hunde!!!

(Extrembeispiel....sehen wir aber leider in dieser Form auch ab und zu!!!)

Leider müssen meine Kolleginnen und ich seit längerem feststellen, dass das Thema "Filz" nicht mehr hauptsächlich nur ein "Frühjahrsproblem" ist, wie eigentlich schon bekannt, sondern sich vermehrt über das ganze Jahr zieht!!

 

Richtiges bürsten und kämmen scheint entweder "out" zu sein oder die richtige "Anleitung" fehlt (aus welchen Gründen auch immer)!!

 

Gerne stehen wir Ihnen bei der Fellpflege, speziell für Ihren Hund, mit Rat und Tat zur Seite... klären auf, erklären, zeigen und beraten. Dadurch können "Fehler" entweder direkt von Anfang an vermieden werden oder aber mit Sicherheit in Zukunft!

Häufig entstehende Krankheitsbilder am Hund durch Verfilzungen:

Grundsätzlich bei "vermeintlich" guter Pflege vom Hundebesitzer entstehen Verfilzungen durch falsches Bürsten/ falsche Handhabung/ falsche Pflegehilfen: ....man bürstet nur das Deckhaar, teilt es bei längerem Fell nicht in Scheitel, kämmt nach dem Bürsten nicht nochmals nach (denn die Bürste "übersieht" manche Fellverknotungen) und man benutzt bei sehr Unterwoll lastigen Hunden keinen Unterwollstriegel (denn auch mangelhafte Beseitigung der Unterwolle führt zu Verfilzungen)! Starken Filz findet man häufig erst als Knoten, dann als Platten direkt an der Haut des Hundes. Filz wird nass, durch starken Regen oder schwimmen. Diese Nässe im Filz trocknet aber kaum ab (obwohl das nicht verfilzte Deckhaar trocken erscheint), bildet dadurch eine immer "feuchte Stelle" an der Haut. Ständig feuchte Haut wird gereizt und ist der ideale Nährboden für viele Bakterien, gerade im Sommer (es ist feucht und durch die Körperwärme vom Hund und der Außentemperatur  "warm"). Der Hund neigt vermehrt zu "Hot Spots" (nässende und langwierige bakterielle Hautentzündung) und vielen anderen Hautkrankheiten. Das Problem bei Filz im Winter: Ständig feuchte Haarschichten durch Filz direkt an der Haut können bei kalten Temperaturen nicht mehr für das Wohlbefinden des Hundes ausreichend durch die eigene Körperwärme warm gehalten werden! Der Hundekörper bleibt an den verfilzten Stellen ergo immer kalt und feucht.  Dadurch erkältet sich unser Hund zwangsläufig viel schneller. Eine Art grippaler Infekt ist da noch harmlos, organische Erkrankungen wie akute Erkältung der Nieren, der Blase, der Lunge etc. pp. machen die ganze Sache schon viel schlimmer (je nachdem, wo der Filz eben sitzt)! Mal von den Beschwerden am Bewegungsapparat, gerade bei älteren oder chronisch kranken Hunden, ganz abgesehen!! Auch wenn Sie es vielleicht durch Unwissenheit anders kennen: Flächendeckender und dann vielleicht auch noch nasser Filz hält bei Kälte nicht warm, ehr im Gegenteil! Bei Bedarf lassen Sie Ihren Hund auch im Winter abscheren und helfen ihm kurzfristig mit einem "Mantel", auch wenn es vielleicht blöd aussieht. Aber der Mantel ist auf jeden Fall gesünder als mit Sicherheit krankheitsfördernder Filz!!

Fazit:

Filz kann passieren, keine Frage. Aber quälen Sie Ihren Hund dann nicht unnötig mit entfilzen. Hören Sie auf den Rat Ihres Hundesalons. Auch ein langhaariger Hund kann kurzhaarig wirklich nett aussehen, vor allem dann, wenn dieser Haarschnitt seiner Gesundheit und seiner Lebensqualität dient!!! Denken Sie immer daran: Das Fell wächst ja wieder!!!

 

Und wenn Sie wirklich nicht die Zeit haben, die Fellpflege Ihres Hundes regelmäßig und vor allem gründlich zu betreiben, dann MÜSSEN Sie regelmäßig einen Hundesalon aufsuchen. Und ich meine mit regelmäßig mindestens ein Mal im Monat zum gründlichen bürsten und eventuell zum entfilzen. Denn bedenken Sie bitte dabei eins: Auch Profis in der Fellpflege können keine Wunder vollbringen, wenn die Abstände zwischen den einzelnen Pflegebehandlungen zu groß waren und Sie selbst in der Zwischenzeit nicht richtig gebürstet/gekämmt haben!!!

Ein englischer Cockerspaniel, Farbschlag "black und tan".

Mein Gordonsetter "Hedric" zeigte hier mal wieder demonstrativ, wie einschläfernd er doch die Arbeit seiner "Mama" fand. Selbst das Liegen auf einem Stromkabel für unseren Föhn interessierte ihn nicht wirklich!

 

Die Hauptsache für ihn war: Er konnte abends seinen Kumpels in der Nachbarschaft erzählen, was er wieder alles so erlebt hat im HUNDESALON REGINE!

 

 

Hundesalon Regine

Scheifenkamp 15

40878 Ratingen

Telefon: 02102/27139

E-Mail: hundesalon-regine@gmx.de

 

Wir sind während unserer Öffnungszeiten immer sehr gerne persönlich und telefonisch für Sie da, ansonsten läuft jederzeit der Anrufbeantworter. In seltenen Fällen lassen wir diesen anspringen während der Öffnungszeiten, wenn keiner von UNS gerade ans Telefon kann ohne den zu behandelnden Hund dabei zu gefährden!!!

Wir melden uns schnellstmöglich zurück!

Oder Sie nutzen unser

Kontaktformular

 

Leider sind keine Terminvereinbarungen über das Kontaktformular oder per E-Mail aus logistischen Gründen möglich!! Ich bitte auch darum, bei kurzfristigen Terminabsagen NICHT eine E-Mail/SMS/WhatsApp zu senden, sondern kurz anzurufen bzw. eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter zu hinterlassen, falls außerhalb unserer Öffnungszeiten! Das Team vom HUNDEALON REGINE bedankt sich für Ihr Verständnis hierfür im Voraus.

 

 

Unsere Park und Eingangssituation

Obwohl wir vom Team HUNDESALON REGINE möglichst eifrig daran denken, unseren Neukunden bei telefonischen Terminvergaben den "Eingang" und die Parkmöglichkeit zu beschreiben, so vergessen wir es doch manchmal im "Eifer des Gefechts".

Deswegen hier nochmal alles ganz genau:

Bitte parken Sie RECHTS vorm Gebäude, dort ist "Tierarztpraxis" ausgeschildert. Gehen Sie dann auch bitte RECHTS am Gebäude seitlich zum Eingang der Tierarztpraxis und benutzen Sie NICHT den mittleren Eingang. Dort ist nämlich blöderweise eine Klingel mit Aufschrift HUNDESALON REGINE vormontiert, welche aber nicht bei uns hinterlegt ist. Die Tierarztpraxis und wir haben einen gemeinsamen Eingang, sind aber komplett unabhängig voneinander!!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hundesalon Regine